Klassisch abstrakt

Gegenständliche Dinge wie z.B. Figuren oder Formen sind nicht konkret erkennbar bzw. nur verschwommen oder verwischt dargestellt. Der Betrachter hat hier den größten Interpretationsspielraum.

 

Innerhalb der klassisch abstrakten Bilder erfolgt eine weitere Unterteilung in "klassisch abstrakt 1" und "klassisch abstrakt 2". In der ersten Rubrik besitzen die Arbeiten durch teilweise markante und bewusst intensive Farbauswahl und Bildstruktur eine besonders ausgeprägte Dynamik und Lebhaftigket. Die Bilder im zweiten Teil haben einen eher dezenteren Ausdruck, der aus einer harmonischeren bzw. ruhigeren Bildstruktur und Farbflächengebung resultiert.